Vorsatz gehalten und gebrochen

Die Idee heuer war ja eigentlich sich so ca. ab Mai auf den Drahtesel zu schwingen und ins Büro zu radeln, d.h. als rund 80 Tage lang jeweils 14,7 km hin und zurück zu strampeln. Das wären somit dann in etwa 2350 km, die sich sicher nicht schlecht in meinen Beinen und meinem gesamten Luxuskörper gemacht hätten.

Leider ist bislang ja schon wieder allerhand dazwischen gekommen und so konnte erst heute mit der (Tor-)Tour begonnen werden. Wenn ich dann ganz ehrlich bin, muss ich wohl noch den Urlaub und ein paar Termine, die mich fallweise von einer noch weiteren Ertüchtigung abhalten. Vermutlich werden dann eher 20 Tage beim aktuell schönen sommerlichen Wetter überbleiben und daher eher nur gegen 600 km. Aber besser als gar nichts, denke ich…

Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad, Milchmädchenrechnung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Vorsatz gehalten und gebrochen

  1. sweetkoffie schreibt:

    Wieso habe ich das Gefühl, du willst dich drücken? Tze …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s