Fortschritte

ReparaturenWährend andere also noch am Alphabet knabbern, habe ich es bereits bis zu den Silben geschafft. So zum Beispiel:

R e – p a – r a – t u r

Und eine solche hat mir letzte Woche sFrauli beschert. Plötzlich hat der Geschirrspüler, anstatt artig vor sich hin zu schnurren und das Geschirr zu reinigen, nichts mehr dergleichen getan sondern nur noch gesurrt nach dem Einschalten.

Ich durfte dann nach dem Büro also noch fein am Boden, unter der Spüle und sonst wo herumturnen, Ventile untersuchen, den Geschirrspüler ausbauen (versuchen) und mir gute Tipps aus dem Internet reinziehen. Irgendwann war ich dann erledigt, die Arbeit aber noch nicht, denn das gute Ding wollte weiterhin nicht seinen Dienst versehen. Zum Drüberstreuen gab’s noch ein paar Anregungen: sFrauli meinte, vielleicht die Elektronik – ich soll mal reinschauen… ja, ja, ja 🙂

Langer Rede, kurzer Sinn: der Kundendienst wurde gerufen und erschien auch eine gefühlte Ewigkeit später nach 5 Tagen. Die Aufgabe war dann anscheinend ein Leichtes (ein Ventiltausch irgendwo drinnen – genauer gibt’s das nicht – soll ja hier kein Reparatur-Service-Blog für DIY-Athleten werden 😉 ), obwohl natürlich schwer in der Hitze, die Rechnung war auch schnell ausgestellt und dann war der Monteur auch schon fast wieder dahin, wenn ich nicht den Stoppel erwähnt hätte, denn ich letzte Woche „natürlich“ auch noch gedrückt hatte, während meiner „Reparatur“. War aber gar kein Stoppel sondern ein Sensor – Temperatur, glaube ich – den ich da  praktisch entfernt hatte und wo es rausrinnen würde. Also das brauchen wir aber wirklich nicht…die kleine Fleißaufgabe – tatsächlich, weil die Rechnung ja schon geschrieben und beglichen war – wurde ebenfalls in Windeseile erledigt. Nona, wenn man(n) sich auskennt…

Eigentlich war mein Bedarf für Reparaturen nun mal gedeckt, da flattert mir ein Wisch von unserem Car-Tandler herein, der mir Service und Reparaturen zu besonderen Konditionen anbot. Dabei war ich ja eben erst dort – irgendwie fühle ich mich jetzt vera….t, hatte doch die letzte kostenintensive Aktion einige der nun plötzlich günstigen Leistungen betroffen… 👿

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Google, Reparatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Fortschritte

  1. YDU schreibt:

    Als routinierter Handwerker sollte man für solche Fälle schon eine portable Hebebühne besitzen, um sich derartig unterwürfige Haltungen zu ersparen, denn nur allzuschnell wird das zur Gewohnheit … 😉

  2. Kiira schreibt:

    Der möchte wohl Stammkunden 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s