Überlegen

„Das Neue“ behauptet sich darum zu kümmern, wie ich es verwende – durchaus auch in verschiedenen Situationen und Umgebungen – um mir dadurch auch entsprechende Unterstützung zu geben oder Zusatzinformationen zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen kommen dann in sogenannten Smart Notices, wenn ich das richtig verstanden habe. Da für ein Smart Phone mit mir aber eher fad ist, gibt es auch mit den besten Sensoren, Analyse-Tools und anderen Überwachern nicht viel zu entdecken, anscheinend. Das Einzige, was ich da also so ungefähr tue, ist die Smart Notices anzusehen.

Aber das Ding funktioniert wirklich, denn wie ich heute also mit dem Zug heim tuckere, hatte ich das bewegliche Teil in Stand-By – klar, brauche ich ja auch nicht wirklich für etwas – doch es piepte da und dort. Zuhause angelangt, konnte ich feststellen, dass einige Smart Notices eingelangt werden – einmalige Unterstützung, so kann ich mich weiterhin mit diesen beschäftigen…😀


Aber nett ist es schon

  • mit der Spracheingabe, die auf Anhieb gut funktionierte
  • mit der App für Fernbedienungen – ich hatte nach entdecken derselben in ca. einer halben Minute alles für meinen Fernseher konfiguriert und diesen auch gleich abgeschaltet😉 – ob man die dann wirklich wo praktisch einsetzen kann? (den Girls darf ich’s aber nicht zeigen, dann wollen sie nur mehr damit spielen)
  • mit dem Kalender
  • mit der Kamera
  • mit der Audioaufzeichnung – muss nur ein vernünftiges Mikro dafür finden

Hach, wenn ich das nur früher geahnt hätte. Eventuell sollte ich mir das mit einer eigenen Sim-Karte auch noch überlegen…

Dieser Beitrag wurde unter Überraschung, Telefon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Überlegen

  1. Kiira schreibt:

    Du hattest bisher das Handy von dem Foto letztens? Das ist dann natürlich eine Umstellung!

    Du musst zu deinem neuen Handy aber nicht „Smartphone“ sagen, wenn du nicht willst. Bei uns wird in den meisten Fällen „Handy“ gesagt. Ungeachtet des Typs.🙂

  2. kalesco schreibt:

    du bist wirklich überrascht?😀 Eigenen Erfahrungen ist halt doch eher zu trauen als das was die Umwelt so von sich gibt, hm?

    • Rufus schreibt:

      Ja, aber auch einmal mehr überrascht, wie schlecht manche Dinge funktionieren: wenn ich das Ding neu starte, setzt es die Zeit zur Bildschirmabschaltung immer auf denselben – von mir nicht gewünschten – Wert zurück.😦

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s