Peinlich oder nicht oder ganz was anderes?

Die Musik des 1886 gestorbenen Franz Liszt, die das NS-Regime für seine Zwecke missbrauchte, wurde für Sondermeldungen im Russland-Feldzug eingesetzt.

Quelle: Peinliches Landesvideo bei Angelobung – tirol.ORF.at

Jetzt wäre ich aber schon mal gespannt, was Ihr hier so dazu sagt? Irgendwann wird man Nichts mehr tun und sagen dürfen, weil alles in irgendeinem Kontext verwendet, missbraucht oder was auch immer wurde.

Aber die Gedankenlosigkeit der Effekthascher für Videos, Filme und Werbungen ist schon oft bedenklich, wenn einem da beispielsweise in einer Versicherungswerbung Ausschnitte aus dem Verdi Requiem (Dies irae oder wenn man’s weiß „Tag des Zorns“) um die Ohren geknallt werden. Oder soll das ein Hinweis sein, wie man sich fühlt, wenn die Versicherung dann doch wieder einmal nicht zahlt…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Frage, peinlich, Versicherung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Peinlich oder nicht oder ganz was anderes?

  1. YDU schreibt:

    Weise Vorausssicht musikalisch verpackt … 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s