Archiv der Kategorie: lernen

An den Iden des März


Nun sind bereits ein paar Monde ins Land gezogen, es war auch ein Freitag (die Iden des März würde ich sagen), genau so wie heute – da trug sich folgendes zu … Das erste Drittel ist jetzt also so halbwegs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen, kochen, Kurs, lernen | 10 Kommentare

PISA wir kommen


Bei der letzten Halbwüchsigen-Olympiade war als Legionär ein gewisser Rufus eingeladen und am Gerät Moosgummi wohl nicht zu schlagen. Die Auswirkungen auf den nächsten PISA-Test werden von den Experten noch diskutiert und nicht zu kurz, wie vermutet wird, werden doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lernen, Schule | 5 Kommentare

Anruf genügt


sFrauli war gestern nicht da – ich hielt sozusagen die Stellung. Und dann hatte ich ohnehin Besuch von einer Bekannten und wir machten Französisch. War ziemlich intensiv – so 30 Minuten – dann war alles drinnen mit Möglichkeit auf Wiederholung. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lernen, Sprache | 8 Kommentare

Nachhilfe


sFrauli brauchte jetzt einmal Nachhilfe. Nicht in gewissen Praktiken den wichtigen Dingen des Lebens … naja, oder vielleicht doch. wie man einen Blog anlegt wie man Bilder einfügt wie man neue Benutzer bei WordPress anlegt wie man Benutzer zu einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog, lernen, Wordpress | 4 Kommentare

Nichts gelernt aus der Geschichte


Gerade einen Kollegen beim Abenteuer Stechuhr beobachtet – Karte rein, zzzzzzd hinunter – peeeeeeep. Hätte er wohl umdrehen müssen, weil schon der 16. ist … naja ist ja noch nicht so lange hier. Da kann das schon einmal passieren. So, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, lernen, Tattoo | 2 Kommentare

Wahn! Wahn! Überall Wahn!


(want a translation ) Bei mir zu Hause, bei Kollegen, bei mir überhaupt – überall, wie schon gesagt. Eben scheint er bei mir wieder zuzuschlagen, denke ich – werde jetzt nämlich versuchen ein für mich neues Software-Tool (InDesign) zu erlernen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lernen, Meistersinger, Musik, Software, Wagner, Wahn | Kommentar hinterlassen

Es muss nicht immer Australien sein


Auch in Georgien gibt es sehr nette Menschen, die freundlich, entgegenkommend und hilfsbereit sind. Da kann man (ich 🙂 ) auch noch sehr viel von ihnen lernen, was ich auch immer wieder sehr gerne in Anspruch nehme – und ich sage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Georgien, lernen, Musik | 2 Kommentare