Archiv der Kategorie: Schreck

Endlich


… einmal eine andere Schreck–Sekunde.

Veröffentlicht unter Fund, Schreck, Sekunde, Web | Kommentar hinterlassen

Neuer Job


Ein neues Projekterl taucht auf, bei dem ich mitarbeite. Richtig gelesen – nicht die Fäden ziehen dieses Mal. Ist jetzt schon ziemlich lange her so etwas. Genau weiß ich ja noch nicht, was es denn werden wird und Gedanken können einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Bariton, Berufung, Beschreibung, Frage, Georgien, Job, Mezzosopran, Sauna-Monolog, Schreck, Sekunde, Stimmfach | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Darf ich bitten?


Habe vor ein paar Tagen – zwar nur ausschnittsweise, aber immerhin – einen Film gesehen. Also ich bin ja nicht Richard Gere – sehe in Wirklichkeit deutlich besser aus 😉 – und ich kenne auch persönlich keine Jennifer Lopez – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Elina, Entscheidung, Garanca, Schreck, Sekunde | Kommentar hinterlassen

Mein Name ist Gold


…. Korn Gold (nicht geschüttelt, nicht gerührt 🙂 ). So könnte er sich genannt haben – aber eigentlich hieß er dann doch Korngold. Ich hätte jedenfalls schon beinahe ein Stück von ihm gesungen – irgendwie tät’s auch passen (vom Text her, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesang, Schreck, Sekunde | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Ziele


Vielleicht wäre das ok für sFrauli, muss ja nicht ganz hoch hinaus sein – grad a bissi New York, Berlin, Sydney, London, Mailand, Wien … ihm werden wir demnächst ohnehin begegnen, vermute ich 😆 . Update: die Weichen sind gestellt …

Veröffentlicht unter Gesang, Schreck, Sekunde | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Belcanto


Ja, ja, ja! Genau das war das heute Abend – und ein Sänger in meiner Lieblingsstimmlage 🙂 . Ok, ok es gibt noch ein schöneres Fach (Bassbariton bzw. Heldenbariton), aber wer kann das schön ausfüllend singen? – wüsste dann schon einen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bariton, Georgien, Gesang, Schreck, Sekunde | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Abkühlung


Eine deutliche Abkühlung ist im Klima der österreichisch-sibirischen Beziehungen zu bemerken – mal sehen, was dahinter steckt. Eiszeit wird’s schon nicht gleich werden – und wenn, spart man sich die (überdimensionierten) Schrecksekunden. War jedenfalls etwas eigenartig die Ensemble-Probe und das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesang, Schreck, Sekunde, Sibirien, Unprofessionalität | 1 Kommentar

Bestimmung?


Habe heute in die Stats reingesehen – hätte ich vielleicht nicht tun sollen. DIE suchen nach mir 🙂 .

Veröffentlicht unter Gesang, Schreck, Sekunde | Kommentar hinterlassen

Ende mit Schrecken


Weiß nicht ob die Schrecksekunde noch anhalten wird (ist schon fast eine Minute), zumindest hat sFrauli mal mit den Hirngespinsten aufgeräumt – und ich habe endlich neue Zweifel gefunden (noch nicht Alles durchdacht gehabt 😦 ). Naja, das Motto ist jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesang, Gespräch, Pinot Gris, Schreck, Sekunde | Kommentar hinterlassen

Wie’s läuft?


Ja, was soll ich sagen? – wunderbar. Arie um Arie wird immer sensationeller – hab’s diesmal zwar noch nicht angehört, aber gefühlt. Sie macht’s einem auch richtig leicht, die Georgierin: diesmal habe ich einem anderen Schüler vorgezeigt, wie man’s machen soll … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefühl, Gesang, merci, Pinot Gris, Schreck, Sekunde, Sibirien | 2 Kommentare